Aktuelles aus der Kirchengemeinde

Gebet für die Gemeinde

In der Kirche in Martinsmoos wollen wir eine Gebetszeit anbieten. Jeweils am 2. Dienstag im Monat, ca. 30 Min.
Termine:
10. 09. um 20 Uhr
08. 10. um 20 Uhr
12.11. um 19 Uhr
10.12. um 19 Uhr
Eingeladen sind Gemeindeglieder jeden Alters.

Frauenfrühstück am 28. November um 9 Uhr

im Gemeindehaus Zwerenberg. In der Woche nach
dem Ewigkeitssonntag wird es ein nachdenklicher Vormittag mit Annerose Schwarz
aus Nagold werden.
Ihr Thema: „Engel“ Frau Schwarz erläutert:
„Einen Engel wünsch ich dir. Jeder von uns braucht einen Begleiter, egal welcher Art. Tief in un-
serem Inneren sind uns Engel bekannt. Einer sollte uns immer begleiten.“

Kirchenwahl in Württemberg am 1. Dezember

Liebe Gemeindeglieder
Am 1. Dezember diesen Jahres ist Kirchenwahl in Württemberg.
Wie bereits im Gemeindebrief August- September berichtet, setzt sich unser
Gremium wie folgt zusammen:
4 KandidatInnen aus Zwerenberg
3 KandidatInnen aus Aichhalden-Oberweiler
3 KandidatInnen aus Martinsmoos
2 KandidatInnen aus Gaugenwald
2 KandidatInnen aus Hornberg.
Somit wird das Gremium in Zukunft 14 gewählte Mitglieder haben anstatt bisher 20.
Auch in unserer Verbundkirchengemeinde wählt jeder Ort seine eigenen Kandidaten.
Zur Kandidatensuche, die noch läuft, sind alle Gemeindeglieder eingeladen. Näheres
hierzu siehe im Gemeindebrief August-September. Bei der Aufstellung der Wahl-
vorschläge ist zu bedenken, dass die Kirchengemeinderäte einen wichtigen Dienst
in unserer Kirche übernehmen. Das Ziel der Wahl ist, Männer und Frauen zu beru-
fen, „die im geistlichen Leben der Gemeinde stehen und bereit sind, das für ihr kirch-
liches Amt bestimmte Gelübde abzulegen“.

Sie können Wahlvorschläge für den Kirchengemeinderat bis zum 25. Oktober,
18 Uhr, beim Evang. Pfarramt Zwerenberg, Bernecker Str. 1, 75389 Neuweiler-
Zwerenberg, einreichen.

Am 22., 23. und 25. Oktober liegen die Wählerlisten zur Einsichtnahme durch
die Gemeindeglieder im Pfarrbüro aus.
Einsprachen gegen die Wählerliste ist möglich bis zum 25. Oktober.
Gemeindeglieder, die mehrere Wohnsitze im Bereich unserer Landeskirche haben,
werden in die Wählerliste des Hauptwohnsitzes aufgenommen. Sie können aber
auch bis drei Tage vor der Wahl beim Pfarramt beantragen, an ihrem Neben-
wohnsitz wählen zu dürfen.
Alle Wahlberechtigten - d.h., die evangelischen Gemeindeglieder, die mindestens
14 Jahre alt sind - erhalten ihre Wahlunterlagen für die Kirchenge-
meinderatswahl und die Wahl der Landessynodalen automatisch. In den Unter-
lagen sind enthalten:

- Stimmzettel für die Kirchengemeinderatswahl
- Stimmzettel für die Wahl zur Landessynode
- Amtlicher Wahlumschlag
- Briefwahlumschlag
- Hinweis für die Briefwähler
- Wahlprospekte der vier Gruppierungen
zur Landessynode. Diese sind:
„Evangelium und Kirche“
„Kirche für morgen“
„Lebendige Gemeinde“
„Offene Kirche“

Die Gesprächskreise in der Landessynode sind keine Parteien im Kirchenparla-
ment. Die Synodalen haben sich in der Landessynode gemäß ihrer jeweiligen
kirchenpolitischen Orientierung zu Gesprächskreisen oder Gruppierungen zu-
sammengeschlossen. Es gibt keine Parteien und somit auch keinen Fraktions-
zwang. Über die Arbeit der Gesprächskreise können Sie sich im voraus übers
Internet informieren unter:

www.elk-wue.de/wir/landessynode/gespraechskreise

Wahllokale und Wahlzeiten:
in Hornberg von 10.15 - 17.00 Uhr, in den übrigen Kirchspielorten von
11.15 - 17.00 Uhr.

Die Wahlorte sind folgende:
in Zwerenberg im Evang. Gemeindehaus
in Aichhalden-Oberweiler im Rathaus
in Gaugenwald in der Begegnungsstätte „Altes Rathaus"
in Hornberg im Gemeindesaal im Mehrzweckgebäude
in Martinsmoos im Rathaus.

Die anstehenden Kirchenwahlen, die über den Kurs unserer Kirche bestimmen
und die Suche nach geeigneten Kandidaten bitten wir auch im Gebet zu begleiten.

16. Januar um 19.00 Uhr

Alpha-Kurs nächstes Jahr

Liebe Gemeindeglieder,
ganz herzlich möchte ich Sie einladen zu unserem Alpha-Glaubenskurs!
Es ist eine Veranstaltung für alle, die ihren Glauben vertiefen wollen und auch für solche,
die sich noch nicht in Glaubensinhalten auskennen.
Lassen Sie sich einladen, es wird bestimmt eine sehr gute Erfahrung für Ihr Leben werden!
Laden Sie doch Ihre Freunde, Nachbarn, Arbeitskollegen ... mit ein und kommen Sie
zum Schnupperabend am 16. Januar um 19.00 Uhr ins evangelische Gemeindehaus
in Zwerenberg. (Nähere Infos folgen.)

Informationen für den Konfirmandenjahrgang 2020/2021

Für Eltern, deren Kind nächstes Jahr den Konfirmandenunterricht besuchen wird.

Zum Konfirmandenunterricht gehört die Konfirmandenfreizeit mit dazu.
Sie findet für die Konfirmanden, die im Jahr 2021 ihre Konfirmation feiern
vom 07. bis 10. Mai 2020 auf dem Bodenseehof statt.
Da diese Plätze sehr begehrt sind, wurde das Pfarramt schon jetzt um
verbindliche Anmeldung gebeten.
Im September wurden die Eltern der getauften Kinder des Geburtsjahrgangs 2006 -
soweit sie noch nicht in den Konfirmandenunterricht gehen - und des Geburtsjahr-
gangs 2007 angeschrieben.
Möglicherweise möchten Sie ihr Kind 2021 konfirmieren lassen und wurden nicht an-
geschrieben. Das könnte verschiedene Gründe haben:
- es könnte ein Versehen sein
- sie möchten ihr Kind früher konfirmieren lassen
- ihr Kind ist noch nicht getauft
- sie sind vor Kurzem zugezogen.
In solch einem Falle möchten wir Sie bitten, sich in
nächster Zeit mit dem Pfarramt Zwerenberg in Ver-
bindung zu setzen, um Ihr Kind zur Konfirmanden-
freizeit anzumelden (Telefon: 07055/7333).
PS: Die Konfirmation findet am 25. April 2021 statt.