Aktuelles aus der Kirchengemeinde

Heimat mit dem Mountainbike erleben

Geplant sind Touren mit einer Dauer zwischen 1,5 und max. 2,5 Stunden rund um unsere Verbundgemeinde Zwerenberg.
Im Anschluss an die Tour gibt es einen kurzen Impuls.

Treffpunkt ist die Hauptstraße 24 in Aichhalden.

Zusammenkommen wollen wir an jedem letzten Mittwoch des Monats um 18.00 Uhr.
Eingeladen sind alle Radsport begeisterte, mit wirtschaftsweg tauglicher Ausrüstung.

Anmeldung / Abmeldung ist nicht erforderlich / schlechtes Wetter gibt es bis Ende Oktober nicht.

Start ist der 26.08.2020.

Saison 2020: 26.08. / 30.09 / 28.10.

Frauenabend am 1. Oktober 2020 um 19.30 Uhr

im Gemeindehaus Zwerenberg.
Thema: „Zerbrochen und Wunderschön - Wie aus einem Scherbenhaufen auch in deinem Leben ein kostbares Gefäß werden kann ...“

Referentin ist Ruth Keppler aus Hornberg.

Wenn es die Corona Situation zulässt wird ein Imbiss gereicht.

Israelsonntag am 18. Oktober in Zwerenberg

„Christen an der Seite Israels“

so lautet das Motto des Israelsonntags am 18. Oktober in Zwerenberg.

Mit einem gemeinsamen Gottesdienst um 10.15 Uhr in der Zwerenberger Kirche wollen wir beginnen. Frank Clesle, Mitarbeiter beim Liebeswerk Zedakah mit Sitz in Maisenbach, wird uns die Predigt halten und Informationen zur Arbeit von Zedakah mitbringen.

Danach lädt die Kirchengemeinde ein ins Gemeindehaus zu einem gemeinsamen Mittagessen.

Um 13 Uhr wird Delly Hezel aus Altensteig, Mitarbeiterin bei CHRISTEN AN DER SEITE ISRAELS e.V. von ihren vielfältigen Projekten, Begegnungen u. Erlebnissen in Israel berichten. Mit Leidenschaft sieht sie ihre Aufgabe als Christ an der Seite Israels. Von Gott, der hinter seinem auserwählten Volk Israel steht, wird sie mit Begeiste rung erzählen.

Bei Kaffee und Kuchen wollen wir dann noch verweilen.

Lasst Euch einladen zu „Christen an der Seite Israels“. Israel ist auch heute noch ein Land, das weltgeschichtlich eine große Rolle spielt und nach wie vor Gottes auserwähltes Volk ist.

Weihnachten im Schuhkarton

Schon jetzt wollen wir hinweisen auf die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“.
Letzter Abgabetag: Montag, 16. November.
Nähere Infos erhalten Sie Anfang November mit dem nächsten Gemeindebrief.

Ein persönliches Wort von Pfarrer Raiser

Liebe Gemeindeglieder,
das Coronavirus hat offensichtlich die ganze Welt im Griff. Corona heißt Krone. Das Virus scheint die Königskrone auf zu haben und alles zu regieren. Doch als Christen wissen wir, wer die Krone aufhat und das Zepter in der Hand hat – Jesus Christus. Der König und Herr der das Universum erschaffen hat. Er hat die Macht auch über die Viren. Deshalb brauchen wir letztlich auch keine Angst zu haben. Über 100-mal steht die Aufforderung in der Bibel: „Fürchtet euch nicht!“. Vielleicht kennen Sie die Geschichte. Jesus fährt mit seinen Jüngern über den See Genezareth, dann kommt der Sturm. Die Jünger haben Angst unter zu gehen und wecken Jesus, der im Boot trotz Sturm schläft. Und Jesus stillt den Sturm. Jesus kann den Sturm, der jetzt gerade tobt, wenn er es für richtig hält, auch zum Schweigen bringen. Und vielleicht lässt Jesus jetzt gerade den Sturm zu, dass wir uns wieder neu auf ihn besinnen. Und zu ihm rufen, wie die Jünger damals im Boot. Persönlich und in der Gesellschaft. Das wir umkehren zu ihm und uns an ihm orientieren. Deshalb nützen Sie die Zeit, die Sie jetzt übrig haben zum Gebet und Bibel lesen. Beten Sie ganz konkret, dass Gott den Sturm beendet und er die Viren eindämmt. Nun haben Kindergarten- und Schulkinder frei. Beten wir für die Familien, dass Gott Frieden und Ruhe stiftet, dass Eltern und Kinder ein gutes Miteinander finden. Obwohl sie so dicht aufeinandersitzen müssen und dass Sie vielleicht sogar den Wert der neu geschenkten familiären Gemeinschaft neu entdecken dürfen.
Dies wären die Gebetsanliegen für diese Woche.

Aktuelle Informationen und Gottesdienste jederzeit auf der Homepage abrufbar
Diese Homepage wird laufend den neuesten Entwicklungen angepasst und alles Wichtige zeitnah veröffentlicht.
Auch wenn im Augenblick kein Gottesdienst stattfindet, werde ich jeden Sonntag eine aktuelle Predigt aufnehmen, so dass Sie die Predigten wie gewohnt unter dem Link: https://www.kirchengemeinde-zwerenberg.de/gottesdienst/2020-predigten-zum-anhoeren anhören können.

Bitte unterstützen Sie unsere älteren Mitbürger, damit Sie die Predigt auffinden können.


Angebote für Kinder im Netz
Jeden Sonntag gibt es auf YouTube ab 9:30 Uhr einen online Kindergottesdienst, welchen Sie gerne für die Kinder nutzen können.

https://www.youtube.com/channel/UCsnIncp_DV3YPMkif-4Npgg/ - YouTube: Online Kindergottesdienst.
https://www.kinderkirche-wuerttemberg.de/kindergottesdienst-im-livestream
allesumdiekinderkirche.de/kinderseite/
https://www.youtube.com/watch?v=EPwX2_nsl2c


Ihr Pfarrer ist weiterhin für Sie da
Seelsorgerlich begleite ich Sie auf Wunsch telefonisch, in dringenden Fällen besuche ich Sie gerne auch persönlich.
Sie können sich jederzeit gerne an mich wenden. Tel.: 07055 7333 oder per E-Mail: pfarramt.zwerenbergdontospamme@gowaway.elkw.de
Das Pfarrbüro ist Dienstag-, Mittwoch- und Freitagmorgens von 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr besetzt. Das Pfarrbüro darf ab sofort wieder Publikumsverkehr empfangen. Besucher werden gebeten einen Mund- und Nasenschutz zu tragen.
Wenn Sie darüber hinaus praktische Hilfe beim Einkaufen oder sonstigem benötigen, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll ans Pfarramt.


In diesem Sinne wünsche ich Ihnen alles Gute und Gottes Hilfe.
Bis auf weiteres, Ihr

Pfarrer Immanuel Raiser

Informationen für den Konfirmandenjahrgang 2020/2021

Für Eltern, deren Kind nächstes Jahr den Konfirmandenunterricht besuchen wird.

Zum Konfirmandenunterricht gehört die Konfirmandenfreizeit mit dazu.
Sie findet für die Konfirmanden, die im Jahr 2021 ihre Konfirmation feiern
vom 07. bis 10. Mai 2020 auf dem Bodenseehof statt.
Da diese Plätze sehr begehrt sind, wurde das Pfarramt schon jetzt um
verbindliche Anmeldung gebeten.
Im September wurden die Eltern der getauften Kinder des Geburtsjahrgangs 2006 -
soweit sie noch nicht in den Konfirmandenunterricht gehen - und des Geburtsjahr-
gangs 2007 angeschrieben.
Möglicherweise möchten Sie ihr Kind 2021 konfirmieren lassen und wurden nicht an-
geschrieben. Das könnte verschiedene Gründe haben:
- es könnte ein Versehen sein
- sie möchten ihr Kind früher konfirmieren lassen
- ihr Kind ist noch nicht getauft
- sie sind vor Kurzem zugezogen.
In solch einem Falle möchten wir Sie bitten, sich in
nächster Zeit mit dem Pfarramt Zwerenberg in Ver-
bindung zu setzen, um Ihr Kind zur Konfirmanden-
freizeit anzumelden (Telefon: 07055/7333).
PS: Die Konfirmation findet am 25. April 2021 statt.